Cofra WinterSicherheitsstiefel Tempere S3 CI SRC WorkOne, mit Thinsulate Größe 47, schwarz, 31110000

B0091GR5IE

Cofra Winter-Sicherheitsstiefel Tempere S3 CI SRC Work-One, mit Thinsulate Größe 47, schwarz, 31110-000

Cofra Winter-Sicherheitsstiefel Tempere S3 CI SRC Work-One, mit Thinsulate Größe 47, schwarz, 31110-000
  • EN ISO 20345:2011 zertifiziert - S3 CI SRC
  • AIR Fußbett mit EVA-Schaum garantiert maximalen Komfort und Stoßabsorption
  • Aus hochwertigem, wasserabweisenden Leder
  • Extra leicht dank metallfreier Schutzkappe und Durchtrittschutz
  • Atmungsaktives SANY-DRY Futter für gute Aufnahme und Abgabe von Feuchtigkeit
Cofra Winter-Sicherheitsstiefel Tempere S3 CI SRC Work-One, mit Thinsulate Größe 47, schwarz, 31110-000

Stärkung und Erfrischung im Vereinsheim

  • ROCKPORT DEUTSCHLGMBH 133514 Blau
  • Flossy , Unisex Kinder Plimsolls Rose
  • Foto: Vereinsheim im Polizeioldtimer Museum Marburg lädt zum Verweilen ein

    Zum Verweilen trägt immer wieder das schöne Vereinsheim bei, denn dort gibt es neben Würstchen und  kühlen Getränken auch Kaffee und selbstgebackenen Kuchen, um den Museumsaufenthalt noch angenehmer zu gestalten. Ein Besuch lohnt sich auf alle Fälle!

    Nächster Termin - Sommerfest am 13. August

    Den nächsten Öffnungstermin sollte man sich schon einmal vormerken, denn am

    Sonntag, 13. August 2017

    steigt das Sommerfest im Polizeioldtimer Museum Marburg.

    Dazu wird ein umfangreiches Rahmenprogramm geboten.

    Foto links: Die Fahrt mit dem Polizei-Beiwagenmotorrad  zum Sommerfest ist der Renner

    Öffnungstermine für 2017

    Die weiteren Öffnungstermine für dieses Jahr sollte man sich schon einmal merken, dies sind der:

    Der Eintritt ist frei - bis auf das Sommerfest!

    Foto: Einige der Polizeioldtimer aus dem 1. Deutschen Polizeioldtimer Museum in Marburg

    Das Museum befindet sich an der Kreisstraße 69 in Richtung des Marburger Stadtteils Cyriaxweimar. Weitere Infos über das Museum mit vielen Bilder sowie einer Anfahrtsskizze findet man unter

  • Superga SUPERGA 2750fabric gallesfglm DK greybordeaux DK GREYBORDEAUX
  • Sommer Neues Produkt Männer Strand Loch Schuh Paar Sandalen Große Größe Freizeit Sandalen Paar Trend Sandalen Männer ,Gelb,US95,UK9,EU43 1/3,CN45
  • Polizei-Show mit Folgen

    von:
    Datum:
    • 04.07.2017 17:15 Uhr
    Tausende gewaltbereite Demonstranten wollten angeblich zum G20-Gipfel kommen. Bei seinem Besuch am Dienstag räumte Innenminister de Maizière aber ein, die Zahl sei bewusst hoch gegriffen. Bleibt es überraschend friedlich?
    Richter Kinderschuhe Vienna 576801 Jungen Klassische Halbschuhe Schwarz
    Twitter
    Sicherheitsschuhe Berufsschuhe schwarz rot ABEBA 1056
    Giesswein Mädchen Trebel Flache Hausschuhe Blau 572 Cyanblau
    Linkedin
    Beauqueen Transparente Ferse Anke Straps Sandalen OpenToe Chunky High Heel Buckle Limited Edition Schuhe EU Größe 3440 champagne

    HamburgWie viele gewaltbereite Demonstranten kommen nach Hamburg zum G20-Gipfel? Offenbar doch nicht so viele, wie die Polizei geschätzt hat. Noch Ende Juni nannte die Agentur Reuters aus Sicherheitskreisen die Zahl 10.000, zuletzt sprach Innenminister Thomas de Maizière (CDU) von 8000. Am Dienstagnachmittag relativierte er bei einem Besuch in Hamburg auch diese Zahl. „Es ist gut, von einer hohen Zahl auszugehen – wir freuen uns, wenn es weniger sind“, sagte der Minister. Von den „bis zu 8000“ potenziellen Gewalttätern, könnten einige möglicherweise wegen der Warnung zu Hause bleiben, andere schon auf der Anreise abgehalten werden, weitere könnten sich vor Ort entscheiden, doch keine Gewalt anzuwenden, sagte de Maizière.

    Vorangegangen war eine kleine Show der polizeilichen Möglichkeiten. Rund um das Messezentrum, dem eigentlichen Tagungsort, posierten Polizisten in einer Motorradstaffel, angeführt von zwei Reitern hoch zu Polizeipferd. Wenige hundert Meter weiter sammelte sich eine dänische Einheit. Erfahrene Staffelfahrer aus den Hauptstädten Kopenhagen und Wien unterstützen die deutsche Polizei bei den nötigen Konvois vom Flughafen mitten in die Stadt. US-Helikopter flogen über die Alster und übten den Fall einer Evakuierung, falls Staatsgäste in Sicherheit gebracht werden müssten.